Home / Auto und Verkehr / Sparen beim Tanken

Sparen beim Tanken

Wer zu den richtigen Zeiten tankt, der kann eine kleine Summe Geld sparen. Dabei ist nicht das grenznahe Tanken gemeint, sondern das Tanken im Inland. Die Benzin- und Dieselpreise ändern sich mehrmals pro Tag. So gibt es regelmäßige Zeiten an denen die Preise 1-2Cent niedriger sind als den Rest des Tages. Zu diesen Zeiten sollte dann getankt werden, denn nur so lässt sich etwas Geld sparen.
Achtet daher über einen längeren Zeitpunkt auf die Schwankungen der Benzin- und Dieselpreise an der oder den Tankstellen vor Ort. Dies geht entweder direkt oder über das Internet, sowie per App. Versucht anschließend genau die Zeitfenster für das tanken zu treffen an denen die Benzin- und Dieselpreise vor Ort am günstigsten sind.

Rechenbeispiel 1-2 Cent Ersparnis pro Liter
Bei einer möglichen Ersparnis von 1-2 Cent pro Liter lässt sich nicht so viel sparen, sollte man denken. Die potentielle Ersparnis bei einer durchschnittlichen Tankfüllung von 40l liegt diese bei 40-80Cent. Wer jedoch einmal pro Wochen tanken muss, der kann so im Jahr zwischen 20,80-41,60€ sparen. Dies entspricht schon fast einer weiteren Tankfüllung.

Freie Tankstellen

Eine weitere Möglichkeit bei dem Tanken Geld zu sparen ist die Nutzung von freien Tankstellen. Diese bieten Benzin und Diesel in den meisten Fällen um 1 Cent günstiger als Markentankstellen an.

Damit ließen sich weitere 20€ pro Jahr (bezogen auf das obige Rechenbeispiel) beim Tanken sparen.

Bonuskarten beim Tanken

Fragt bei den Tankstellen nach Bonuskarten und Sammelaktionen. Das so angesammelte Bonusguthaben lässt sich später in kleine oder große Prämien eintauschen. Wer diese Prämien nicht benötigt, der kann diese verkaufen und so über den Umweg bares Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.