Home / Haushalt / Stromfresser Stand-by-Betrieb

Stromfresser Stand-by-Betrieb

Viele elektrische Geräte bieten einen Stand-by-Betrieb zum Energiesparen an. Im Normalbetrieb verbraucht ein durchschnittlicher Fernseher zwischen 20W(22 Zoll) bis 240W(65 Zoll) pro Stunde. Im Stand-by-Betrieb reduziert sich der Verbrauch zwar dramatisch, dennoch wird pro Stunde Strom verbraucht. Zwischen 0,2W(22 Zoll) bis 0,5W(65 Zoll).

Dazu eine kleine Beispielrechnung, bezogen auf die oben aufgeführten Verbrauchszahlen.

22 Zoll Fernseher
Bei 5 Stunden Betrieb pro Tag ergibt sich ein Stromverbrauch von 36,5kWh pro Jahr.
Die restlichen 19 Stunden ist der Fernseher im Stand-by-Betrieb und verbraucht so knapp 1,4kWh pro Jahr.

65 Zoll Fernseher
Bei 5 Stunden Betrieb pro Tag ergibt sich ein Stromverbrauch von 438kWh pro Jahr.
Die restlichen 19 Stunden ist der Fernseher im Stand-by-Betrieb und verbraucht so knapp 3,5kWh pro Jahr.

Kosten Stand-by-Betrieb
Bei durchschnittlichen Stromkosten von 30Cent/kWh belaufen sich dich jährlichen Kosten für den Stand-by-Betrieb der Fernseher zwischen 0,42-1,05€ pro Jahr.
Das sieht auf den ersten Blick sehr wenig aus. Werden dagegen alle elektrischen Geräte eines Haushaltes mit Stand-by-Betrieb in Betracht gezogen, dann kann dies zu zusätzlichen Stromkosten von 10 oder mehr € pro Jahr führen. Dies lässt sich durch einfaches Ausschalten per Mehrfachsteckdose mit Ein/Aus-Schalter oder durch Ziehen des Steckers sparen.

Hinweis: Sobald an einem elektrischen Gerät irgendeine Lampe (LED) leuchtet, dann ist dieses nicht wirklich aus, sondern befindet sich in dem Stand-by-Betrieb.

Ebenfalls lesenswert

Teure Laster ablegen

Der Verzicht auf ein teures und vielleicht sogar ungesundes Laster stellt ein enormes Einsparpotential dar. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.