Home / Sparen / Altmodisch, aber hilfreich: das Haushaltsbuch

Altmodisch, aber hilfreich: das Haushaltsbuch

Ein altmodisches Haushaltsbuch ist eine sehr effektive Variante um Geld zu sparen, denn darin finden sich alle Einnahmen und Ausgaben wieder. Sofern es von Euch detailliert geführt wird. Am Ende eines jeden Monates erhaltet Ihr so einen sehr schnellen Überblick für was alles Geld ausgegeben wurde. Wird über die Verhältnisse gelebt (mehr Ausgaben als Einnahmen), wird das Geld sinnvoll ausgegeben oder eher für Krims-Krams verschleudert, gibt es viele Spontankäufe oder bleibt am Ende des Monates noch genügend Geld zum Sparen übrig? Auf alle diese Fragen gibt das Haushaltsbuch Auskunft.

Natürlich muss ein Haushaltsbuch nicht zwangsläufig in Papierform geführt werden. Es gibt dafür auch verschiedene Softwareprodukte, Online-Anbieter oder Apps.

Fazit: Ein Haushaltsbuch eignet sich für alle die ihre Ausgaben genau prüfen möchten, wissen wohin am Ende des Monates das Geld verschwunden ist und wo noch versteckte Sparpotentiale zu finden sind.

Ebenfalls lesenswert

Monatliche Ausgaben auflisten, prüfen und sparen

Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig? Dies denken wohl die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.